Großkampfwochenende für den WSV Strobl auf der Postalm – Parallelslalom an zwei Tagen für den Salzburger Landescup & Flachgauer Bezirkscup

Das letzte Wochenende des Jahres stand auf der Postalm ganz im Zeichen des alpinen Rennsports. Es wurden an diesen zwei Tagen der alpine Salzburger Landescup und der Flachgauer Bezirkscup für die Saison 2018/19 eröffnet. Über 320 Nachwuchsrennläufer stellten sich an zwei Tagen der Herausforderung Parallelslalom. Ein Landes-Kinderskirennen in der Klasse U11 und U12, ein Salzburger Schülercup in den Klassen U13 bis U16 und der Flachgauer Bezirkscup in den Klassen U8 bis U21 fanden am 2er Lift der Postalm statt. Dank der perfekten Pistenverhältnisse und großartigen Unterstützung der Postalm Winterpark Gmbh & Co KG konnte der WSV Strobl die Rennen in vollster Zufriedenheit der Rennläufer durchführen. Ein Dank gilt allen Helfern und Mitarbeitern des WSV Strobl sowie der Postalm, die zum Gelingen dieser Veranstaltung beigetragen haben. Eine guten Rutsch 2019 und eine unfallfreie Rennsaison wünscht der WSV Strobl.

Saisonstart der Langläufer des WSV Strobl

Bei traumhaftem Wetter und tollen Schneeverhältnissen starteten die Strobler Langläufer in die heurige Wintersaison.

Bei einem Trainingslager auf der Postalm freuten sich die Kinder über den vielen neuen Schnee und konnten auf der frisch gespurten Loipe ihre Runden ziehen.

Natürlich kam auch der Spaß, vor allem bei der Übernachtung auf der Strobler Hütte, nicht zu kurz!

Wenn auch ihr gerne einmal über den weißen Schnee gleiten möchtet – Neuzugänge von 6 – 14 Jahren nehmen wir jederzeit gerne in unserer Mitte auf!

Lawinen und LVS Kurs am 29.12.2018

Liebe Skivereinsmitglieder und Freunde vom WSV Strobl!

Letztes Jahr haben wir den Kurs das erste Mal durchgeführt und das Interesse war enorm,

deshalb bieten wir den LVS und Lawinenkurs auch heuer wieder an.

Freuen uns auf viele Anmeldungen.

LVS Kurs

Winterstart der WSV-Strobl Nachwuchsläufer

Am zweiten November Wochenende starteten die Nachwuchsläufer des WSV Strobl am Kitzsteinhorn mit der Wintervorbereitung. Zwei Tage lang wurde in Kaprun bei besten Wetter und Pistenverhältnissen an der Skitechnik gefeilt. Mit vollen Eifer wurde jeder verfügbare Pistenkilometer für die Rennvorbereitung ausgenutzt. Ein Dank gilt dem Trainerteam, das ein abwechslungsreiches Programm für diese zwei Tage zusammen gestellt hat.

 

Weltcup-Punkte für Stephanie Resch zum Saisonauftakt in Sölden

Die junge Athletin des WSV-Strobl, die aktuell im ÖSV-Europacupteam trainiert, hat zum Saisonstart in Sölden mit zwei hervorragenden Läufen aufgezeigt und den 19. Gesamtrang belegt. Nur zwei Tage zuvor hat sie sich über die ÖSV-interne Sichtungsläufe noch in das ÖSV-Damen Aufgebot für den Saisonstart gefahren. Sie bestätigte mit einem 16. Platz (zweitbeste Österreicherin) im ersten Durchgang und einer tollen Fahrt im zweiten Durchgang, vor allem im Steilhang, ihre Leistung. Stephi Resch kann mit dem 19. Platz die Saison 2018/19 mit ihrer persönlichen Bestplatzierung im Weltcup und auch für den WSV-Strobl beginnen. Der WSV-Strobl gratuliert herzlichst und wünscht weiterhin eine so erfolgreiche und verletzungsfreie Saison.

 

Wolfgangseelauf mit Top-Läufern aus den Reihen des WSV Strobl

Bereits am Samstag beim Juniormarathon konnten viele Kinder bis Jugendliche ihre großartigen Leistungen unter Beweis stellen.

Alle Sieger und Plazierten auf www.wolfgangseelauf.at

Am Sonntag beim Int. Wolfgangseelauf gelang es Felix Winkler, seit Sommer 2018 Vereinsmitglied, den Salzkammergut Marathon zu bewältigen,

Michael Föttinger lief beim Panoramalauf mit einer Zeit von 18:24 auf den 9. Rang.

Claudia Wimmer konnte mit einer Zeit von 2:23:58, den 27 km Klassiker, trotz Knieproblemen, mit einem Lächeln im Gesicht, abschließen. Das Ergebnis kann sich sehen lassen,

2. Rang in der W35, 1. Rang in der Salzkammergut- und der Wolfgangseewertung und fünftbeste Österreicherin.

GRATULATION an alle Läufer und Läuferinnen!

Herzlichen Dank dem großen Helferteam sowohl am Samstag beim Juniormarathon, wieauch am Sonntag beim Uferlauf oder an der Strecke.

Franz Sperrer der Organisator hat dem WSV Strobl ein großes Lob ausgesprochen.   DANKE!!!!!

 

Alpine Rennsaison 18/19 startet Ende September

Schon traditionell beginnt im Skibezirk Flachgau der Winter mit dem Konditionswettkampf in der Turnhalle der NMS Strobl. Knapp 100 Teilnehmer in den Klassen Bambini 1 bis U 21 nahmen an dem Bewerb teil. Durchgeführt vom WSV Strobl, konnten sich die heimischen Rennläufer stark in Szene setzen und einige Stockerlplätze für sich verbuchen. Ein Dank an alle Helfer und Teilnehmer, die zum erfolgreichen Gelingen dieses Bewerbes beigetragen haben.

Ergebnisliste auf http://www.skizeit.at.

Sieg für die Wimmer Mädels beim Kaiserlauf

Bei den OÖ Landesmeisterschaften, die im Zuge des Kaiserlaufes ausgetragen wurden, konnte Claudia den 3. Gesamtrang erlaufen, bei der Klasse W 35 und bei Salzkammergutwertung stieg sie als Siegerin auf das höchste Treppchen.

Sonja steht schon in den Fußstapfen ihrer Mama, sie gewann die Minis weiblich mit einem strahlenden Lächeln im Gesicht.

Ergebnisse:

http://balancer.pentek-timing.at/results.html?pnr=13338

GRATULATION!