Posts Tagged‘Lisa Flachberger’

Vereinsmeisterschaft 2018 alpin

Ein wahres Wintermärchen erlebten die Starter des WSV Strobl am Sonntag, den 25.02.2018, bei ihrem Vereinslauf am Gschlössl.  100 Mitglieder stellten sich der Herausforderung, Bambinis bis AK V fegten die bestens präparierte Rennpiste hinunter. Neue Mitglieder wie Marlene Höcher, Christian Kirchmair, Gerhard Lindenbauer und Linus Pilar konnten begrüßt werden.

Der 1. Durchgang wurde für die Klassenwertung herangezogen und im 2. Durchgang matschten sich die besten 15 Damen und 20 Herren um den Vereinsmeistertitel 2018, der an Lisa Marie Flachberger bei den Damen und Sebastian Laimer bei den Herren ging.

Gratulation allen Kindern bis AK Läufern!

Großer Dank gilt der Postalm für die Toppisten, dem Team vom Lienbachhof für die gute Bewirtung bei der Siegerehrung, bei unseren Sponsoren, TKS Leitner, Brandl Bau, Biwat und Sail & Surf.

Der Vereinslauf Langlauf mit einer Kombiwertung von Jung bis Alt findet am 11.03.2018 statt.

Ergebnisse:

Ergebnisliste Vereinslauf alpin 2018

Ergebnisliste Vereinsmeister 2018

Vereinsmeister 2017 Lisa Flachberger und Otto Unterkofler

Die Vereinsmeisterschaft 2017 konnte bei Topbedingungen noch vor Jahreswechsel ausgetragen werden.

Es starteten über 60 Rennfahrer von Bambinis bis AK III, es wurden 2 Durchgänge gefahren und der bessere Lauf kam in die Wertung.

Lisa Flachberger holte sich überlegen den Vereinsmeistertitel, Otto Unterkofler krönte sich zum 21. Mal als Vereinsmeister (einmalig in der Vereinsgeschichte).

Die Kombiwertung Langlauf und Riesentorlauf ging bei den Damen an Veronika Berkenhoff und bei den Herren an unseren Obmann Nico Pracher.

Unser Dank gilt dem Alpinteam für die perfekte Abwicklung und dem Winterpark Postalm.

Ergebnisse:

vms2017 ergebnisliste gesamt

vms2017 ergebnisliste klassen

 

Lisa Flachberger mit viel Selbstvertrauen zu den österreichischen Jugendmeisterschaften

Am 31. 1. und 1. 2. 2017 fanden in Spital am Pyhrn zwei FIS Super Kombis statt. Lisa Flachberger katapultierte sich, trotz großem Rückstand in den Super-G Bewerben, mit Laufbestzeiten in den Slaloms, jeweils auf Platz zwei.

Mit viel Selbstvertrauen ging Lisa bei den darauffolgenden FIS Rennen in Schruns in Vbg an den Start. Die junge Stroblerin drängte sich bei beiden Läufen zwischen ÖSV-, DSV- und Schweizer Kaderläuferinnen. Lisa konnte mit zwei 3. Plätzen ihre FIS Punkte wesentlich verbessern und richtet in der kommenden Woche ihren Fokus auf die österreichischen Jugendmeisterschaften.

Drei Strobler Läuferinnen beim FIS Slalom in Flachau

Stark vertreten war der WSV Strobl beim FIS-Slalom in Flachau am vergangenen Sonntag. Neben der sechsplatzierten Stephanie Resch schaffte Christina Stadler mit einem sehr guten ersten Durchgang die Qualifikation. Sie startete als 26. nach dem ersten Durchgang als vierte Läuferin in den 2. Duchgang und konnte mit einem 25. Gesamtrang ihr bestes FIS Ergebnis heimfahren. Daniela Leitner ist leider im 2. Durchgang ausgeschieden, sie bewies aber eine Woche zuvor beim FIS Riesentorlauf in St. Lambrecht mit einem 14. Rang ihre gute Form.

Am Start waren unter anderen die Weltcupläuferinnen Bernadette Schild, Barbara Wirth, (GER) sowie die Kanadierin Erin Mielzynski, was die gute Leistung der drei noch unterstreicht. Gewonnen hat die Russbacherin Julia Grünwald.

 

Mit Hanna Hofer und Lisa Flachberger müssen derzeit zwei weitere FIS Starterinnen des WSV Strobls leider verletzungsbedingt pausieren. Wir hoffen, dass die beiden bald wieder einsatzbereit sind und wir vielleicht von einem FIS-Rennen mit 5-facher WSV Beteiligung berichten dürfen.