Posts Tagged‘Rettenbachalm’

Tolle Platzierungen im Salzkammergutcup

Am 29. 12. 2018 wollten die motivierten Kinder beim Rennen in Fuschl am See in den Langlaufwinter starten. Aufgrund Schneemangels musste das Rennen aber abgesagt werden. Zum Nachtragtermin am 13. 1. konnte der Bewerb wegen zu viel Schnees leider auch nicht durchgeführt werden.

Auch die Rettenbachalm kämpfte mit den Schneemassen. So traf man sich auf der Strobler Rennloipe am 20. 1. zum ersten Wettkampf, durchgeführt vom WSV Sparkasse Bad Ischl. Bei wunderschönem, aber kaltem Winterwetter wurde im klassischen Stil gelaufen.

Stockerlplätze wurden durch Sonja Wimmer (K I), Franz Berkenhoff (K I) und Valentin Posch (Sch I) erreicht! Helena Rehn (K I) verpasste als 4. das Podest ebenso wie Tobias Wimmer (K II).

5. Plätze erreichten Sara Hillebrand (K II), Michael Hettegger (K II) wie auch Benni Rabeder (Schüler I). Hannah Maurer (K II), Veronika Berger (Sch I) und Thomas Frühwirth (Sch II) komplettierten die Strobler Mannschaft.

Ein weiterer Wettkampf fand Freitagabend, dem 1. 2. 2019 auf der Dorfloipe in Faistenau statt. Es wurde wiederum in klassischer Technik gelaufen. Beim „Nightrace“ konnten folgende Platzierungen erreicht werden:

1. Platz: Valentin Posch (Sch I)

2. Platz: Franz Berkenhoff (K I)

3. Platz: Sara Hillebrand (K II) und Tobias Wimmer (K II)

Als Vierter verpasste diesmal Michi Hettegger das Podest, 6. Plätze errangen Sonja Wimmer (K I), Hannah Maurer (K II) und Benni Rabeder (Sch I). Philipp Zopf (K I) errang bei seinem ersten Rennen den tollen 7. Platz. Helena Rehn (K 1) errang im starken Starterfeld Rang acht.

Zweitägiger Langlaufausflug auf die Hochkogelhütte

Mit dem Oberhauserbus Richtung Offensee, von dort weiter bis zur Mittereckalm, wo das Gepäck in die Materialseilbahn verliefert wurde. Der Austieg zur Hochkogelhütte dauerte 2,5 Stunden. Nach einer guten Einkehr ging es um 15:00 Uhr in die Eishöhle. Hurra, zuerst mussten wir uns zur Höhle abseilen, Dank Gisbert hatten wir alles dabei. In der Höhle war ein Schneeberg und ein Eislaufplatz, den die Kinder sofort nützten. GROSSER SPASS!

Am Abend gab es eine Gulaschsuppe und einige von uns stiegen noch auf den Gipfel, im Matratzenlager verbrachten wir die Nacht.

Am zweiten Tag wanderten wir über flaches Gelände zur Ischler Hütte. (Ein Teil der Gruppe bestieg über den Ostgrad den Schönberg und erreichte danach die Ischler Hütte.) Nach gemütlicher Rast ging es weiter zur Rettenbachalm, wo uns der Bus von der Fa. Oberhauser bereits erwartete.

Vielen Dank an Gisbert und Liesi für den schönen Ausflug.

Strahlende Gesichter der Langläufer auf der Rettenbachalm

Allen Grund zur Freude hatte der WSV Strobl letzten Sonntag beim Salzkammergutcup auf der Rettenbachalm.

Die junge Läuferin Ella Stallinger schaffte es mit einem tollen Lauf in klassischer Technik souverän auf Platz eins. Einen verdienten dritten Rang erkämpfte sich Valentin Posch (beide Kinder I). Bravourös meisterte auch wieder Jonas Lev die anspruchsvolle Strecke der Schüler I von drei Kilometern und erlief einen tollen zweiten Platz.

Auch die Leistungen der Erwachsenen konnten sich sehen lassen: Herwig Rabeder fuhr mit einer silbernen und Wiltrud Rabeder gar mit einer goldenen Medaille nach Hause.

Insgesamt waren zehn motivierte Läufer des Vereins erfolgreich am Start – wir gratulieren allen Teilnehmern!

Ergebnis:

SKG Cup 3LL004 Rettenbach 2016 Wertung