Michael Föttinger in den Top 30 bei der Junioren WM

Von 22.-28. Februar fanden im rumänischen Rasnov die nordischen Juniorenweltmeisterschaften statt. Trotz Schneemangels und Tauwetter leisteten die Veranstalter tolle Arbeit und brachten alle Bewerbe durch. Gleich beim Auftaktbewerb, dem Sprint über 1,3 km, belegte der Langläufer vom WSV Strobl den guten 30. Rang. Beim Distanzwettkampf über 10 km schaute leider nur ein 59. Platz (bester Österreicher) heraus. „ Vor allem mit dem Sprint kann ich sehr zufrieden sein, da ich doch im Vorfeld eine Verkühlung hatte und eigentlich überraschend nominiert worden bin. Für die 10 km fehlte mir dann doch noch die nötige Kraft um mit dem starkbesetzten Feld mitzuhalten. Dennoch habe ich sicher wieder viele wertvolle Erfahrungen sammeln können die mich als Sportler weiterbringen.“, so Michael Föttinger. Nach einer kurzen Pause daheim, geht es weiter zu den nächsten Continentalcups nach Zwiesel(GER) und Toblach(ITA).

Ergebnisse:

http://www.weltcup-b.org/Ergebnisse/JWM.htm

 

 

 

 

 

Tags:, ,