Stephanie Resch punktet zum ersten Mal im Weltcup