Posts Tagged‘WSV Strobl’

Schnuppernachmittag für alle Skifahrer und Langläufer auf der Postalm (28.12.2017)

Liebe Wintersportler!

Alle, egal ob groß oder klein (vom Bambini bis zum Senior), sind WILLKOMMEN beim Familienskitag auf der Postalm.  Die Alpintrainer und die Langlauftrainer gestalten einen netten Nachmittag mit SKIFAHREN oder LANGLAUFEN. Danach gemeinsames auftanken auf der Stroblerhütte.

Treffpunkt um 13:00 Uhr bei der Zentralkassa.

Alpin: Falls Sie eine Skiausrüstung brauchen kontaktieren sie entweder Markus Hettegger auf der Postalm oder Sport Girbl in Strobl.

Langlauf: Wir versuchen die Langlaufausrüstung bereitzustellen, dafür benötigen wir ihre Körpergröße und ihre Schuhgröße.  Mail an: sk-wsv-eisl@sbg.at

Wir freuen uns auf EUCH, sollten noch Fragen auftauchen bitte einfach anrufen: 0664 4085149.

Bis zum Donnerstag, 28.12.2017

Guten Rutsch ins Jahr 2018 wünscht euch das Team vom WSV Strobl

Lawinen

Lawinen und LVS Kurs

Am 27. Dezember findet auf der Postalm in der Welserhütte und im umliegende Gelände ein Lawinen und LVS Kurs statt. Gregor Kenn, staatlich geprüfter und behördlich autorisierter Berg- und Schiführer, führt den Kurs in Zusammenarbeit mit der Bergrettung Strobl durch.

Ausrüstung:
Kursteilnehmer benötigen eine Schitourenausrüstung, ein LVS Gerät, Sonde, Schaufel, Rettungsdecke und/oder Biwaksack.

Anmeldung bis spätestens 22. Dezember bei Eisl Maria unter 0664/4085149
Die Kosten von € 20,-/Person sind vor Ort zu bezahlen.

LVS Gerät, Sonde und Schaufel können gegen Voranmeldung bis 22. Dezember auch kostenlos ausgeliehen werden.

Image-1

Neue Bohrmaschine für den WSV Strobl

Der Hagebaumarkt EISL in Bad Ischl sponsert dem WSV Strobl eine neue Bohrmaschine. Harald Grabner konnte das Arbeitsgerät am 22.11. übernehmen. Mit der neuen Bohrmaschine kann der Trainingsbetrieb mit vollem Engagement weitergeführt werden, sie wird umgehend zum Einsatz kommen. Ein Dankeschön des WSV Strobl an die Firma Hagebaumarkt EISL in Bad Ischl!

 

ski-wachsen-buegeleisen

Wachskurs mit Ernst Kain in der Carl Zone

Am Samstag, 18.11. findet  von 17.00 bis 19.00 Uhr in der Carl Zone ein Workshop zum Thema Skipräparation statt. Alle interessierten Eltern, Vereinsmitglieder und Freunde können an diesem Nachmittag ihr Wissen zum Thema Skiservice unter der Anleitung von Ernst Kain erweitern.Ein gut servierter Ski hilft nicht nur um schnell in das Ziel zu kommen, sondern spart auch eine Menge Kraft beim Skifahren und erhöht den Fahrkomfort. Der WSV Strobl freut sich auf zahlreiche Interessenten und Teilnehmer an diesem Wachsseminar.

Hier gibt´s noch mehr über die Vorteile vom Skiwachsen.

preise

Saisonkarten Postalm

Liebe Vereinsmitglieder!

Der Winterbetrieb auf der Postalm startet am 16.12.2017.
Auch heuer gibt es wieder die vergünstigten Saisonkarten (Alpin und Nordisch). Einerseits ein Entgegenkommen für unseren Verein, auf der anderen Seite eine Möglichkeit, die Postalm von unserer Seite auch zu unterstützen.

Der Vorverkauf findet am

Donnerstag, 19. Oktober

von 18:30 Uhr bis 20:30 Uhr,

im Tourismusverband Strobl

statt.

Da gewähren wir unseren Mitgliedern noch einmal 5 % auf den Saisonkarten-Vorverkaufspreis.

Mit der Bitte, durch den Kauf einer Saisonkarte „unser“ Schigebiet zu unterstützen wünschen wir Euch einen erfolgreichen Start in den Winter und viele schöne Stunden auf der Postalm.

IMG_8562

Saisonauftakt bei Kondiwettbewerb

Zum mittlerweile dritten Mal fand der Saisonauftakt des Flachgauer Bezirkscup mit einem Konditionswettkampf in der Turnhalle der NMS Strobl statt. 96 Nachwuchsrennläufer von den Klassen Bambini bis Jugend ermittelten in den unterschiedlichen Bewerben ihre Sieger. Organisiert und durchgeführt wurde die Veranstaltung vom WSV Strobl, der gleichzeitig einige Klassensiege sowie Stockerlplätze erreichen konnte. Dank der Niederschläge in den letzten Tagen und der guten Verhältnisse auf den Gletschern wird das Schitraining bald starten. Wir danken unseren Sponsoren für die tatkräftige Unterstützung.

3. Postalmberglauf und Salzkammergut Berglaufcup

Der 3. Postalmberglauf ging zwar bei Regenwetter und niedrigen Temperaturen über die Bühne, aber alle Bergläufer waren begeistert von der tollen Strecke, ihren persönlichen Topleistungen, dem “geilen” Rennen.

Andrea Mayr (SVS Schwechat) in 1.08.11 und Andreas Englbrecht in 1.06.51 (Team Sport Lichtenegger) liefen auf die ersten Ränge.

Claudia Wimmer vom WSV Strobl und Wolfgang Eisl vom LG St. Wolfgang sind unter den Besten.    Herzliche Gratulation an alle Bergläufer.

Besten Dank an alle Helfer, ob bei der Labe, als Streckenposten, im Start- und Zielbereich oder als Schlussläufer.  MERCI!

Ebenfalls Danke dem Team vom Lienbachhof für den guten Kaiserschmarrn und die Bewirtung.

Der Salzkammergut Berglauf Cup 2017 ist mit dem Postalmberglauf (6 Bergläufe) abgeschlossen, eine Neuauflage 2018 folgt.

Ergebnisse Postalm Berglauf:

Ergebnisliste Klassen

Ergebnisliste weiblich und männlich

Holzknechtnocken

Hüttenfest am Sonntag, den 20.08.

Hüttenfest Plakat 2017

Liebe Skivereinsmitglieder und Freunde des WSV Strobl!

Das heurige Hüttenfest findet am Sonntag, den 20.08., statt.

ACHTUNG die Almmesse beginnt bereits um 11:00 Uhr und wird von Dompfarrer Dr. Ernst Pucher zelebriert und von der Liedertafel musikalisch umrahmt.

Ab 13 Uhr spielt die Abersee Tanzlmusi auf und sorgt für bodenständige Musik.

Wir freuen uns auf viele Gäste und verwöhnen euch gerne mit hausgemachten Mehlspeisen, guter Küche, hausgemachten Säften und Strobler Schnapsl und Likören.

Gruppenfoto

Zweitägiger Ausflug der Strobler Langläufer ins Tote Gebirge

 

Am Dienstag, dem 11. Juli brachte uns ein Bus der Firma Oberhauser von Strobl zum Offensee. Dort begannen 25 Kinder, Eltern und Betreuer mit dem Aufstieg zur 1473m hoch gelegenen Rinnerhütte, unserem Quartier für die Nacht. Der Aufstieg bei sonnigem Wetter war schweißtreibend, aber alle waren guten Mutes und die Blicke zurück auf den Offensee und die Berge im Norden einfach ein Traum.

Vorbei an Wasserfällen und dem Rinnerbodenbründ´l (1180m) erreichten wir kurz nach Mittag die Rinnerhütte. Nach einer Stärkung erklommen die meisten Erwachsenen den Rinnerkogel (2012m), während sich die Kinder ein Bad im nahe gelegenen Wildensee gönnten.

Am nächsten Tag ging es am Wildensee vorbei zu den Wildensee Almen. Wir erfreuten uns am wunderschönen Blick auf den Dachsteingletscher und wanderten über die Augstwiesenalmen zum Hochkapf Sattel (1498m). Von dort ging es bergab ins Tal zur Seewiese am Altausseer See, wo fast alle ein Bad im kühlen Nass genossen. Mit dem Schiff fuhren wir über den See und mit dem Bus wieder zurück nach Strobl.

Alle freuten sich über den tollen Ausflug, bei dem wir auch das Wetterglück auf unserer Seite hatten.

Wuli und Felix

Pfingstmontag mit Pfandler Dammlauf

Viele Strobler Sportler stellten sich am Montag der Herausforderung, beim Pfandler Dammlauf, um 14:30 Uhr, bei sommerlichen Temperaturen, zu starten, einige starteten für den WSV Strobl

Michael Föttinger konnte in der Gesamtwertung den hervorragenden 9. Rang (26:59,10) erreichen, unser Obmann (unter falschem Verein gemeldet ♥) lief als 13.ter durch den Zielbogen (27:34,0). Claudia Wimmer holte bei den Damen die Tagesbestzeit und sprintete mit einer Zeit von 29:58,2 durchs Ziel.

Für den WSV Strobl liefen Wuli und Felix Eisl, beide guter Dinge und voll motiviert.    BRAVO Felix!

weiters sehr gut gelaufen: Karoline Eisl, Johannes Wieser, Johann Wieser, Simon Josy, Emil Prammer, Gerhard Prammer, Kilian Eisl, Sepp Wimmer

Der Tagessieg bei den Herren ging ganz knapp an Andreas Englbrecht vor Andreas Pfandlbauer, bei den Damen siegte Claudia Wimmer klar vor Anja Neumann.

 

Michael Föttinger Karo und Leo Nico